Wo Tierhilfe Aschheim drauf steht, ist Tierhilfe Aschheim drin!

Wir haben auch Privatvermittlungen auf der Homepage.

Wenn nicht unser Name dahinter steht, handelt es sich um Vermittlung anderen Orgas oder Personen.

Wir kennen die Tiere in der Regel nicht und müssen uns hier auf die wahrheitsgemäßen Angaben der bisherigen Halter oder Orgas verlassen.

Wir können keine Verantwortung für den Gesundheitszustand der Tiere aus diesem Bereich übernehmen! Ebensowenig für den Ablauf oder die Bedingungen der Vermittlung!


Mandy

Rasse: Mischling Geschlecht: weiblich, kastriert Alter: geboren Januar 2018 Größe: ca. 44 cm Gesundheit: keine Auffälligkeiten Charakter: lustig, verspielt, selbstständig, neugierig, verträglich mit Artgenossen und Katzen, liebt Wasser

 

Hallo, ich heiße Mandy und ich bin eine kleine fröhliche Ulknudel, die nun die schönen Seiten des Lebens kennenlernen möchte. Auch ich stamme aus der Smeura, Rumänien und ich war nur eine unter sehr vielen Fellnasen. Ich wurde zwar gut versorgt, aber ihr könnt euch bestimmt vorstellen, dass die Zeit sich mit uns zu beschäftigen sehr knapp war. Hier auf dem Tierschutzhof sind viele liebe Menschen, die mit uns spielen, kuscheln und uns einiges lernen, doch um ein richtiger Familienhund werden zu können, ja, da brauche ich eben eine Familie bzw. liebe Hundeeltern, die mir das wahre Leben zeigen und mir ihr Herz schenken. Am Anfang war ich noch vorsichtig und unsicher vor Berührungen, doch inzwischen kann ich gar nicht genug davon bekommen. Ich bin sehr sozial und deshalb wären andere Tiere in meinem neuen Zuhause kein Problem. Kleine Kinder überfordern mich etwas, deshalb sollten sie schon älter sein. Vielleicht steckt in mir auch ein Fischotter, sagen meine Pflegefrauchen scherzhaft, denn ich bin absolut verrückt nach Wasser. In mir steckt eine selbstbewusste Hundedame, die einfach ein bisschen Zeit braucht, um die für uns Hunde schon schwierige Welt der Menschen hinein wachsen zu dürfen. Gibst du mir eine Chance? Dafür schenke ich dir mein kleines Hundeherzchen.

Kontakt: Hunde in Not Pfarrkirchen e. V.

Telefon : 0 85 65 / 96 32 59

E-Mail: hunde-in-not-pfarrkirchen@gmx.de



Jasmin möchte endlich ihr Zuhause finden


Rasse: Mischling           Geschlecht: weiblich, kastriert                   Alter: geboren Ende April 2018              Größe: ca. 45 cm                 Gesundheit: keine Auffälligkeiten               Charakter: verschmust, lustig, verspielt, neugierig, sehr menschenbezogen, selbstbewusst, verträglich mit Artgenossen und Katzen, geht gerne spazieren


Hallo, ich bin Jasmin, eine junge Hundedame, die ihren Platz im Leben sucht. Ja, das ist so eine Sache für sich den Platz fürs Leben zu finden, diese Erfahrung musste ich auch schon machen. Es waren zwei Faktoren, die mir schon zweimal mein Zuhause kosteten. Der erste Faktor ist "Geduld". So wie der Mensch, müssen auch wir Hunde erst lernen, was richtig oder falsch ist und das geht halt nicht von heute auf morgen. Das Wort "lernen" bedeutet Zeit, Geduld und auch mal einen Schritt zurück. Der zweite Faktor ist "Konsequenz und Sicherheit". Wenn wir Hunde keine klaren, verständlichen Regeln bekommen, die immer (!) stets liebevoll, aber konsequent durchgesetzt werden, verwirrt uns dies und wir werden unsicher. Und wenn wir eh schon unsicher sind, könnt ihr euch vorstellen, wird es nicht besser, eher im Gegenteil. Nun zu mir, ich bin Jasmin und in mir steckt eine liebe, selbstbewusste Hundedame, die halt altersbedingt 1. noch viel lernen muss, 2. ihre Grenzen austesten möchte und 3. einfach viel erleben und kennenlernen muss. Hier auf dem Tierschutzhof gibt es feste Regeln, über die nicht viel diskutiert wird un an die sich jeder von uns Fellnasen hält. Z. B. dürfen wir nicht den anderen Hunden das Futter wegnehmen. Wir lernen den Menschen zu lieben, das uns nicht schwerfällt. Wir lernen an der Leine zu gehen und dass das Wort "nein" heißt, das dürfen wir nicht, ohne wenn und aber. Dies alles erlernen wir durch Spiel, Spaß, Belohnung, Liebe und Konsequenz. Doch da das Leben so viel mehr ist, müssen unsere neuen Hundeeltern so weitermachen, damit wir uns positiv entwickeln können. Diese Verantwortung tragen nur unsere Besitzer. Alle Anderen wie Hundeschule, Trainer usw sind nur Unterstützer. Am besten wäre für mich eine Einzelperson oder Paar geeignet, die sich gleichermaßen mit mir beschäftigen und erzieherisch an einem Strang ziehen. Mit Artgenossen bin ich verträglich, Katzen finde ich interessant, brauche da halt meine Hundeeltern, die mich bremsen. Ich weiß, dass ich ein toller Hund bin und mit den richtigen Hundeeltern noch viel toller werde.



Kontakt: Hunde in Not Pfarrkirchen e. V.


Telefon : 0 85 65 / 96 32 59


E-Mail: hunde-in-not-pfarrkirchen@gmx.de


Enja, süßes Wuschelmädchen sucht liebe Hundeeltern


Rasse: Mischling       Geschlecht: weiblich              Alter: geboren August 2018                 Größe: momentan ca 48 cm               Gesundheit: keine Auffälligkeiten               Charakter: lustig, verspielt, sehr menschenbezogen, neugierig, verträglich mit Artgenossen und Katzen, aufgeweckt


Hallo zusammen, ich bin die Enja, ein Wuschelmädchen, das sich vorgenommen hat bei der nächsten Topmodel-Show mitzumachen. Doch zuerst brauche ich liebe Hundeeltern, dich mich auf das Leben vorbereiten. Meine Qualitäten sind: ein offenes lustiges Wesen und es gefällt mir im Mittelpunkt zu stehen. Ich mag gerne spielen und meinen Pflegefrauchens die Leckerlis aus der Tasche zu klauen. Ich mag gerne spazieren gehen, wenn mich nur die doofe Leine nicht immer ausbremsen würde, aber mit Übung klappt das "disziplinierte" an der Leine gehen auch bald. Autofahren muss ich erst lernen, doch mit ein paar Tricks dürfte dies auch gehen. Ich bin sehr verträglich mit Artgenossen und bestimmt auch mit Katzen, du musst es mir nur sagen, wenn ich zu wild mit ihnen spielen möchte und das aber nicht darf. Ansonsten muss ich halt noch einiges lernen, ist ja klar, denn die Welt der Menschen ist für uns Hunde schon sehr kompliziert. Deshalb steht ausser Frage, dass meine neuen Hundeeltern Zeit für mich haben müssen und auch Geduld, wenn ich nicht von heute auf morgen alles weiß und kann. Bedenkt bitte ein Junghund ist wie ein 1,5 jähriges Kind, das man auch nicht sich selbst überlassen kann. So, was gibt es noch über mich zu sagen? Ach ja genau, schmusen tue ich auch sehr gerne, auch wenn ich bei Fremden noch ein kleines bisschen vorsichtig bin, aber sobald ich mir neue Menschen ein bisschen angeschaut habe, gibt es kein Halten mehr. Wo sind meine Hundeeltern, die sich so ein süßes Wuschelmädchen wie ich es bin, wünschen?


Kontakt: Hunde in Not Pfarrkirchen e. V.


Telefon : 0 85 65 / 96 32 59


E-Mail: hunde-in-not-pfarrkirchen@gmx.de



KLEINER NACKEDEI

4. März 2019

Nackthund

Hündin

geb. 2018


Die kleine ist 4 Monate und eine ganz anhängliche und verschmuste.

Mit anderen Hunden aber auch mit Katzen verträgt sie sich sehr gut.

Das ausgefallene Mädchen wünscht sich ein kuscheliges Zuhause.


Eine Kastrationsbestätigung wird eingefordert.


Sie ist bereits entwurmt, geimpft und gechipt.


Bei Interesse melden Sie sich bitte unter: obermeier@notfall-rassekatzen.de oder

Tel: 0174 – 30 55 810