Wo Tierhilfe Aschheim drauf steht, ist Tierhilfe Aschheim drin!

Wir haben auch Privatvermittlungen auf der Homepage.

Wenn nicht unser Name dahinter steht, handelt es sich um Vermittlung anderen Orgas oder Personen.

Wir kennen die Tiere in der Regel nicht und müssen uns hier auf die wahrheitsgemäßen Angaben der bisherigen Halter oder Orgas verlassen.

Wir können keine Verantwortung für den Gesundheitszustand der Tiere aus diesem Bereich übernehmen! Ebensowenig für den Ablauf oder die Bedingungen der Vermittlung!

****Dringend****


Mimi die am 27.3.2012 geborenen hübsche Kaninchendame sucht ganz dringend ein liebevolles Zuhause bei einem Kaninchenkumpel.


Leider musste heute Mimi´s Partner den Weg über den Regenbogen antreten.

Eigentlich sollten beide gemeinsam vermittelt werden da die Besitzerin es körperlich nicht mehr schafft sich um die  Kaninchen zu kümmern.

Nun ist der Partner von Mimi tot und die Dringlichkeit für ein neues Zuhause ist groß.

Mimi ist lieb und fasst schnell Vertrauen.

Die 5 Jahrige Dame ist nicht kastriert- die Kosten werden aber übernommen.

Mimi ist es gewohnt viel Platz zu haben in der Wohnung.

Bei Interesse bitte direkt Meike Brandt kontaktieren ( die Tochter der Besitzerin)


Kontakt:

https://www.facebook.com/meike.brandt.5

Cookie wurde bei uns abgegeben, weil die Kaninchenhaltung beendet werden sollte. Er lebte mit einem Weibchen zusammen, das vermittelt werden konnte, bevor er zu uns kam. Leider stellten wir schnell fest, dass Cookie alles andere als fit ist. Er fraß sehr mäkelig, bewegte sich kaum. Beim Tierarzt wurden dann zunächst seine Zähne korrigiert. Zunächst fraß Cookie dann besser, doch schließlich rührte er kaum noch Futter an. Ein erneuter Tierarztbesuch, diesmal mit Röntgenbild, brauchte Aufschluss und wenig erfreuliche Nachrichten: Cookie hatte einen Haarballen, der den Magen ausfüllte, so dass er wohl kaum Platz für Nahrung hatte. Zudem zeigte das Röntgenbild, dass der Unterkiefer bereits deutliche Alterserscheinungen zeigt und zu allem Überfluss hat Cookie auch noch Arthrose in den hinteren Kniegelenken. Da die Zähne im Maulraum zwar nicht gut, aber auch nicht behandlungsbedürftig aussahen, beließen wir es dabei, behandelten den Haarballen und gaben Schmerzmittel gegen die Arthrose. Über zwei Wochen tat sich nichts und wir hatten nur wenig Hoffnung, Cookie durchzubringen. Dann kam Silvester und pünktlich zum neuen Jahr erwachte Cookie zu neuem Leben. Er fraß wieder und fing auch an, im Gehege herumzuhoppeln. Wir haben kein neues Röntgenbild mehr machen lassen, um ihn nicht mehr zu stressen als unbedingt notwendig, aber er frisst jetzt wieder wie ein Scheunendrescher, daher gehen wir davon aus, dass der Haarballen sich aufgelöst hat.

Nun fehlt Cookie zum Glück nur noch ein Gnadenhofplatz, wo er noch älter werden darf! Er bekommt derzeit keine Schmerzmittel, aber natürlich muss man die Arthrose gut im Auge behalten und gegebenenfalls wieder mit der Gabe beginnen. Auch die Zähne machen ihm derzeit keine Sorgen. Sie wurden bisher nur einmal Anfang November korrigiert, seither war es nicht mehr notwendig. Natürlich können wir keine Aussagen darüber machen, wie lange der derzeit stabile Zustand anhält. Dennoch hoffen wir, dass sich Menschen finden, die auch vor einem alten Tier mit entsprechenden Gebrechen nicht zurückschrecken. Cookie dankt es mit einem umwerfenden Charakter. Er ist einfach nur lieb, kommt sofort angeschossen, wenn es Fresschen gibt, und ist sehr neugierig und aufgeweckt. Man sieht, aber man merkt ihm sein Alter nicht an.

Cookie lebt derzeit in Außenhaltung, aber das ist kein Muss. In einem großen Innengehege oder Wohnungsfreilauf würde er sich bestimmt auch Innen sehr wohl fühlen. Natürlich wünscht er sich Kaninchengesellschaft in Form einer Häsin, vielleicht am liebsten eine nicht mehr ganz so wilde, damit sie gemeinsam ein ruhiges Leben genießen können.

 

 

Natürlich beraten wir auch in allen Punkten gerne, also rufen Sie einfach Cornelia Otahal unter 089/86399125 an (abends oder am Wochenende) oder schicken Sie ihr eine Mail an  c.otahal@kleintierhilfe-muenchen.de

Spendenkonto

 

Kreissparkasse München-Starnberg-Ebersberg

BLZ: 70250150

Kontonummer: 27360916

 

IBAN: DE55 7025 0150 0027 3609 16

BIC:BYLADEM1KMS

BOOST-PROJECT Mach mit!

Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten

Hier geht es zum T-Shirtshop 100% an die Tiere